• 7
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

GP Pilsen (CZE)

Nach einigen Wochen und Monaten, mit teilweise sehr intensivem Kleinkaliber Training, startete ich am 4. Mai zu meinem ersten internationalen Wettkampf in der neuen Saison. Im Luftgewehr Wettkampf kam ich auf ein Total von 410.6 Punkten. Das ist natürlich viel zu wenig um an der Spitze ein Wörtchen mit zu reden. Da ich in den letzten Trainings mehr auf Kleinkaliber gesetzt habe, ging das für mich aber in Ordnung. Im Liegendmatch, bei dem die Bedingungen nicht immer ganz einfach waren, erzielte ich 616.8 Punkte. Dieses Resultat reichte mir zum 33.Rang. Ich hatte viele gute Phasen in diesem Wettkampf, aber leider auch immer wieder schlechte Schüsse, die ich mir nicht erklären konnte. Am letzten Tag stand noch der 3x20 Wettkampf auf dem Programm. Nach diesem Wettkampf wurde entschieden, welche 3 Frauen an den Weltcup nach München fahren dürfen und dort um die Selektion für die olympischen Spiele in Rio kämpfen. Mit meinen 194 Punkten im Liegend, für die ich sehr hart gekämpft habe, war ich zufrieden. Im Liegend hatte ich wie am Tag zuvor ziemlich zu kämpfen. Es reichte mir gerade mal für 191 Punkte Ein Resultat, das ich mir liegend überhaupt nicht gewohnt bin. Ich liess mich aber auch dadurch nicht entmutigen und kämpfte stehend bis zum letzten Schuss. Mit 187 Punkten stehend kam ich auf ein Total von 572. Das war eindeutig zu wenig und ich war auch nicht zu frieden. Für den Weltcup in München hätte es 3 Punkte mehr gebraucht, das wäre mit einem anständigen Liegend locker drin gelegen. Die Teilnahme an den olympischen Spielen bleibt somit weiter nur ein Traum von mir.

Wie sich einen Tag später heraus stellte wurde ich aber nicht nur durch mich selber gebremst, sondern auch durch mein Gewehr. Tja, schaade.... So ist leider der Sport und ich werde weiter kämpfen!!

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk