• 7
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Europacup Lahti (FIN)

Nach sehr vielen Luftgewehr und Kleinkaliber Wettkämpfen in diesem Frühling, startete ich am 16. Juni zu meinem ersten Europacup Einsatz über 300m in diesem Jahr.

Da der Wettkampf in einem meiner Lieblingsländern stattfand und ich zugleich auch in Lahti vor 3 Jahren den Schweizerrekord im 3x20 aufgestellt hatte, startete ich mit sehr viel Freude und Selbstvertrauen in diesen Wettkampf.

In den 20 Schüssen kniend, konnte ich für mich akzeptable 191 Punkte verbuchen. Da während des ganzen Wettkampfes immer wieder Licht-und Windwechsel herrschten, war ich mit meinen 198 Punkten im Liegend sehr zufrieden. Im abschliessenden Stehend Programm startete ich mit 98 Punkten sehr stark. In der 2. Passe konnte ich mir dann trotz aufkommender Nervosität nochmals gute 95 Punkte notieren lassen. Mit dem Endresultat von 582 Punkten war ich sehr zufrieden. Als mir bewusst wurde, dass ich diesen Wettkampf mit 12 Punkten Vorsprung auf die 2. Platzierte gewonnen hatte, war ich sehr stolz und erleichtert. In der Team Wertung sicherte ich mir zusammen mit Fabienne Füglister und Myriam Brühwiler ebenfalls die Gold Medaille.

2 Tage später starteten wir zum Liegendmatch. Zuerst schossen wir die Elimination, dieses Resultat wurde dann für die Team Wertung gezählt. Mit meinen 591 Punkten war ich fürs Erste zufrieden. Auch während diesem Wettkampf hatten wir mit teilweise sehr starkem Wind und ebenfalls Lichtwechsel zu kämpfen. Im Team sicherten wir uns den 3. Rang. 3 Stunden später starteten wir zum Hauptwettkampf. Hier konnte ich nochmals zulegen. Mit den Passen 100,100,98,99,100,99 und einem Total von 596 Punkten, holte ich mir auch im Liegendmatch den Sieg.

Das war ein super Auftakt in meine 300m Saison!

 

 Marina Europacup 2017

  

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk