• 7
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

CH-Meisterschaft 50m/300m

Nach den vielen Medien Mitteilungen über meine nicht Teilnahme an der EM wusste ich von Anfang an, dass diese Schweizermeisterschaften für mich Mental sehr schwierig werden würden. Da ich die ganze Woche in Thun am Truttmann Stand präsent war, wurde ich sehr viel auf dieses Thema angesprochen. 

Im 3-Stellungsmatch 50m konnte ich mich locker für den Final der besten acht qualifizieren. Nach einem super Start in diesem Final musste ich mit einem schlechten 13. Schuss kniend meine Führung abgeben. Da ich Liegend sehr viele tiefe 10er hatte, konnte ich auch nicht wieder entscheidend aufholen. Meine guten Schüsse im Stehend brachten mich wieder etwas näher an die Konkurrenz heran. Schlussendlich reichte es aber trotzdem nur zum 7. Rang.

Im Liegendmatch 300m hatte ich aus dem Vorjahr einen 3. Rang zu verteidigen. Ich konnte schon die ganze Saison im Liegendmatch gute Resultate erzielen und das war für mich auch eine grosse Motivation. Dieser Wettkampf war für mich Kopf Technisch sehr schwierig. Dennoch konnte ich am Schluss mit einem guten Resultat von 593 Punkten aufstehen. Diese Punktzahl reichte für den 3. Rang. Da es für mich ein riesen Kampf war freute ich mich sehr über diesen Podestplatz.

Mein letzter Einsatz war am Freitag Morgen der 3-Stellungsmatch 300m. Kniend verlor ich in der ersten Passe schon sehr viele Punkte, so dass ich au mit den 97 Punkten aus den 2. 10 Schuss nur auf 189 Punkte kam. Im Liegend war mir von Anfang an klar dass ich mindestens 199 schiessen muss um noch irgendwie eine Chance auf einen Podestplatz zu haben. Nach 14 Zehnern sah dies auch noch sehr gut aus. In den letzten Schüssen verlor ich total den Faden. Auf dem Monitor standen nach 20 Schüssen 196 Punke. Für das Stehend zum Abschluss hiess es jetzt Alles oder Nichts. Schon in den Probeschüssen ging der Kampf weiter und ich konnte auch hier meine Bestleistung nicht abrufen. Zum Schluss musste ich mich mit 572 Punkten und dem 5. Rang zufrieden geben. Das war für mich eine klare Enttäuschung. Was sich jedoch mit etwas Distanz zum Wettkampf auch erklären lässt. Meine Vorbereitung und auch meine Einstellung im Kopf war diese Saison sicherlich auch schon besser gewesen. 

Nidwaldner Medaillen Gewinner

 

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk